Kinderheilkunde – Pädiatrie

Manche Kinder sind den täglichen Anforderungen zu Hause, im Kindergarten oder in der Schule nicht gewachsen. Vielleicht wirken sie ungeschickt und haben Probleme beim Anziehen, Turnen oder Schreiben. Sie brauchen lange beim Erfassen und Erlernen neuer Tätigkeiten oder es gibt Probleme im Kontakt zu anderen Kindern. Hier kann eine ergotherapeutische Behandlung helfen.

In der Behandlung gilt der Grundsatz, dass die angebotene Aktivität für das Kind von Bedeutung ist. Wir arbeiten mit der Motivation und dem Interesse des Kindes und beziehen das soziale Umfeld in die Therapie mit ein, so dass die Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes gefördert werden und es den alltäglichen Anforderungen wieder gewachsen ist.

Die Therapieansätze sind so vielfältig wie das Kind selbst. Daher wird nach einer umfassenden Befunderhebung eine auf das Kind und sein soziales Umfeld abgestimmte Therapie zusammengestellt.